Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

ueber_andere_modelle [2019/10/19 17:09]
volker neue Zeitschrift
ueber_andere_modelle [2019/10/29 17:12] (aktuell)
volker
Zeile 272: Zeile 272:
  
 4/​2017\\**Erschwinglicher Franzose**\\ Unter der Rubrik Service Station wird auf 4 Seiten über die Typen **204 und 304** berichtet. Pflegeaufwand und notwendige Arbeiten werden von Fachwerkstätten dargestellt,​ die Wartungspreise und die Möglichkeiten der Teileversorgung. Eine Adressliste vervollständigt den Bericht.\\ Schlusssatz:​ "Es gibt Autos in dieser Klasse. für die es leichter ist, eine Werkstatt zu finden oder Ersatzteile,​ und die etwas günstiger zu reparieren sind. Aber für so ein charmantes Auto nimmt man das gerne in Kauf." ​ 4/​2017\\**Erschwinglicher Franzose**\\ Unter der Rubrik Service Station wird auf 4 Seiten über die Typen **204 und 304** berichtet. Pflegeaufwand und notwendige Arbeiten werden von Fachwerkstätten dargestellt,​ die Wartungspreise und die Möglichkeiten der Teileversorgung. Eine Adressliste vervollständigt den Bericht.\\ Schlusssatz:​ "Es gibt Autos in dieser Klasse. für die es leichter ist, eine Werkstatt zu finden oder Ersatzteile,​ und die etwas günstiger zu reparieren sind. Aber für so ein charmantes Auto nimmt man das gerne in Kauf." ​
 +
 +8/​2017\\ ​ Trapez-Künstler ist die Überschrift,​ unter der die beiden Heckflossen-Autos Mercedes-Benz 200 W 110 und der **Peugeot 404** vor- und  gegenübergestellt werden. Beide Autos in weiß mit roten Sitzen aus dem Jahre 1967 finden trotz ihrer Unterschiedlichkeit die volle Begeisterung der Verfasser. Eine Kaufempfehlung beendet die Vorstellung mit den Hinweisen auf die Technik: beim Benz robust aber nicht simpel, beim Peugeot andersartig aber leicht zu reparieren. Andersartig der Sitz des Zündschlüssels,​ der Blinkerhebel rechts, nur drei Radmuttern aber mit stoischer Ruhe und Bequemlichkeit,​ auch für den Wüsteneinsatz.
  
  
Zeile 361: Zeile 363:
  
 Mai/Juni 2018\\ **Open Air mit Charakter**.\\ Verglichen werden drei vielverkaufte Cabrios, leider aus unterschiedlichen Zeiten und Größen. Dem Fiat 1500 werden der Peugeot 504 und der Ford Mustang -jeweils als Cabrio- gegenüber gestellt. Der Fiat mit 75, der Peugeot mit 106 und der Ford mit 225 PS. Dem Fiat hätte besser das Peugeot 404 Cabrio zum Vergleich angeboten werden sollen, haben doch beide einen ähnlichen Lininenentwurf von PininFarina als Grundlage. Stärken und Schwächen werden angeführt, beim Peugeot jedoch nur im Text angeführt, dass er als Cabrio auch größeren Menschen genügend Platz bieten kann. Mai/Juni 2018\\ **Open Air mit Charakter**.\\ Verglichen werden drei vielverkaufte Cabrios, leider aus unterschiedlichen Zeiten und Größen. Dem Fiat 1500 werden der Peugeot 504 und der Ford Mustang -jeweils als Cabrio- gegenüber gestellt. Der Fiat mit 75, der Peugeot mit 106 und der Ford mit 225 PS. Dem Fiat hätte besser das Peugeot 404 Cabrio zum Vergleich angeboten werden sollen, haben doch beide einen ähnlichen Lininenentwurf von PininFarina als Grundlage. Stärken und Schwächen werden angeführt, beim Peugeot jedoch nur im Text angeführt, dass er als Cabrio auch größeren Menschen genügend Platz bieten kann.
 +
 +Februar 2019\\ Portrait **504 Coupé ** Der Salonlöwe.
 +Michael Grothe stellt das 504 Coupé in seinen verschiedenen Bauarten vor. Er kommt zum Schluss, dass das 26.629 mal gebaute ​ 504 Coupé heute ein reizvoller Klassier ist, der für eine Urlaubsreise zu zweit, aber auch für den Wocheneinkauf ​ genügend Platz bietet.
 +
  
  
Zeile 436: Zeile 442:
    
 In der gleichen Zeitung wird unter dem Titel **Einladung zum Familienausflug** über Kombis/​Break/​StationCars usw. berichtet. Leider ist der 505 Break mit seiner großen Ladefläche nicht dabei, jedoch wird im Artikel über den Oldsmobile Cutlass Cruiser angemerkt "​...Wer einen sparsamen Klassiker sucht, sollte sich auch lieber einen **Peugeot 309 Diesel** anschaffen."​\\ In der gleichen Zeitung wird unter dem Titel **Einladung zum Familienausflug** über Kombis/​Break/​StationCars usw. berichtet. Leider ist der 505 Break mit seiner großen Ladefläche nicht dabei, jedoch wird im Artikel über den Oldsmobile Cutlass Cruiser angemerkt "​...Wer einen sparsamen Klassiker sucht, sollte sich auch lieber einen **Peugeot 309 Diesel** anschaffen."​\\
 +
 +Heft   ​1/​2018\\ ​ **Die Straßenkämpfer von ´68**\\
 +Das Autojahr 1968 veränderte vieles. Vorgestellt werden die Modelle VW 411, Audi 100, Saab99, Porsche 911E, Mercedes 300 SEL 6, BMW 2800 CS und **Peugeot 504**\\
 +Zusammengefasst werden die Vergleichsergebnisse in einer Übersicht Plus/Minus, Marktlage und Ersatzteillage. Unter „Was bleibt“ stellt der Verfasser Christian Steiger fest: Peugeot lief zur   ​absoluten Höchstform auf. Ein schlüssigeres Mittelklasse-Auto als den sanften, stilsicheren 504 haben sie nie wieder hinbekommen. \\
 +
 +Unter **Die Hersteller tuen zu wenig für die Traditionspflege** informiert Ansgar Olberding, bekannter als Ersatzteilhändler „Der Franzose“ über seinen Eindruck der Leistungen der französischen Fahrzeughersteller und tippt auf Citroën Ami 6, **Peugeot 205 CTI** und Citroën C6.
 +(Unbeachtet bleibt dabei die Imagepflege durch de L’AventurePeugeotCitroënDS)
  
 September 2018\\ September 2018\\
 **Das waren noch Seiten** \\ Ein vergleichender Test von 5 Mittelklasse Coupés der 70er Jahre. Ford Granada Coupé 2,6 Ghia, Opel Commodore A Coupé 2500 S, Audi 100 Coupé S, Mercedes 250CE(W114) und Peugeot 504 Coué werden verglichen wobei auffällt, dass nur der Audi und der Peugeot 4-Zylinder-Motoren haben gegen 6 Zylinder der anderen Fahrzeuge. Dementsprechend:​ in der Endbewertung steht der Ford an erster Stelle, der Peugeot an letzter. Alleine bei den Motor- und Fahrgeräuschen gibt es Differenzen von gesamt 23 zu 15 Punkten. Nun soll ein Auto schon gut klingen, die Fahrleistungen sind m.E. jedoch mehr zu werten. Dafür wird bei Plus und Minus über den 504 geschrieben:​ Nicht von der sportlichen Hülle täuschen lassen. Unter dem von Pininfarina geformten Blech steckt ein komfortbetonter Alltagsklassiker,​ der sich mit zurückhaltenden Auftritt vor allem für Understatement-Fans eignet. ​ **Das waren noch Seiten** \\ Ein vergleichender Test von 5 Mittelklasse Coupés der 70er Jahre. Ford Granada Coupé 2,6 Ghia, Opel Commodore A Coupé 2500 S, Audi 100 Coupé S, Mercedes 250CE(W114) und Peugeot 504 Coué werden verglichen wobei auffällt, dass nur der Audi und der Peugeot 4-Zylinder-Motoren haben gegen 6 Zylinder der anderen Fahrzeuge. Dementsprechend:​ in der Endbewertung steht der Ford an erster Stelle, der Peugeot an letzter. Alleine bei den Motor- und Fahrgeräuschen gibt es Differenzen von gesamt 23 zu 15 Punkten. Nun soll ein Auto schon gut klingen, die Fahrleistungen sind m.E. jedoch mehr zu werten. Dafür wird bei Plus und Minus über den 504 geschrieben:​ Nicht von der sportlichen Hülle täuschen lassen. Unter dem von Pininfarina geformten Blech steckt ein komfortbetonter Alltagsklassiker,​ der sich mit zurückhaltenden Auftritt vor allem für Understatement-Fans eignet. ​
  ​Technisch rangiert das Pegeot-Couoé mit ...auf hohem Niveau. Usw.  ​Technisch rangiert das Pegeot-Couoé mit ...auf hohem Niveau. Usw.
 +
 +
 +
  
  
Zeile 478: Zeile 494:
 Nr. 12/18\\ **Kaufberatung:​ Acht große Limousinen** u. a.**Peugeot 604 V6**\\ Nr. 12/18\\ **Kaufberatung:​ Acht große Limousinen** u. a.**Peugeot 604 V6**\\
 Es gelang den Franzosen nicht, das große Modell in Deutschland erfolgreich zu positionieren,​ zu unauffällig das Design, zu anfällig für den Rost. Wenn heute nach einer überlebt hat, so hat der Vorbesitzer schon erhebliches an Rostvorsorge getan. Positiv wird die "​erfrischend andere Oberklassen-Limousine"​ bewertet. Negativ wegen Rost und schlechter Teileversorgung, ​ Es gelang den Franzosen nicht, das große Modell in Deutschland erfolgreich zu positionieren,​ zu unauffällig das Design, zu anfällig für den Rost. Wenn heute nach einer überlebt hat, so hat der Vorbesitzer schon erhebliches an Rostvorsorge getan. Positiv wird die "​erfrischend andere Oberklassen-Limousine"​ bewertet. Negativ wegen Rost und schlechter Teileversorgung, ​
 +
 +Nr. 3/2019\\ **Komfort statt Emotionen**
 +1972 platzierte Peugeot den 104 als Vorbild: Vier Türen und moderne Technik. Hier beschreibt Werner Müller die Entstehungsgeschichte des Autos und endet mit dem Fazit: Damals der kleinste Viertürer, aber eine große Heckklappe kam erst 1976. Wohnlicher Innenraum, Komfortsitze,​ etwas umständliche Bedienung. ​
 +(den 104 gab es in mehreren Ausführungen,​ unter anderem auch als "​Rennziege"​ in der 2-türigen Ausführung ZS)
 +
  
 Im Internet ist diese Zeitung zu finden unter:​\\ ​ Im Internet ist diese Zeitung zu finden unter:​\\ ​
Zeile 510: Zeile 531:
 **Youngtimer** ist eine Zeitschrift aus dem Verlag auto-motor-sport. **Youngtimer** ist eine Zeitschrift aus dem Verlag auto-motor-sport.
 In Heft 3/2019 wird von Kai Klauder (Text) ud Rossen Gargolow (Bild) 607ein Vergleich vorgestellt zwischen dem Peugeot 607 2.2 16V und dem Volvo S 80 D5. Zum Schluß der 8-seitigen Darstellung erfolgt eine Tabeöenübersicht als Kaufberatung. Dabei heißt es: Der gut verarbeitete Franzose ist ein ehrliches Auto. Seine Schwachpunkte betreffen vor allem Elektrik und Elektronik, Vorderachse sowie vereinzelt auch die fortschrittlichen FAP-Dieselmotoren. Gepflegte Ersthandautos reduzieren das Risiko. In Heft 3/2019 wird von Kai Klauder (Text) ud Rossen Gargolow (Bild) 607ein Vergleich vorgestellt zwischen dem Peugeot 607 2.2 16V und dem Volvo S 80 D5. Zum Schluß der 8-seitigen Darstellung erfolgt eine Tabeöenübersicht als Kaufberatung. Dabei heißt es: Der gut verarbeitete Franzose ist ein ehrliches Auto. Seine Schwachpunkte betreffen vor allem Elektrik und Elektronik, Vorderachse sowie vereinzelt auch die fortschrittlichen FAP-Dieselmotoren. Gepflegte Ersthandautos reduzieren das Risiko.
-Interneadresse:​ [[http://​www.motor-klassik.de|Youngtimer]]+
 \\ \\ \\ \\