Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

von_anderen [2011/11/07 23:09]
volker
von_anderen [2016/09/19 23:09] (aktuell)
volker
Zeile 1: Zeile 1:
-====== ​Bücher von anderen Verlagen ​======+  
 +Sie sind hier: ⇒[[von_peugeot|Bücher von anderen Verlagen]], sehen Sie auch: ⇒[[literatur|Bücher von Peugeot]] und: ⇒[[technische|Technische Werke]]
  
  
-{{:​img863.png?​100 |}}{{:​img864.png?​100 |}}+====== Bücher von anderen Verlagen ======
  
 +Die angeführten Verlage bzw. die Verfasser waren so freundlich, die Verwendung zu gestatten.
 +----
 +
 +\\
 +{{:​img863.png?​150 |}}
 **Alle Peugeot Automobile ​ 1889 - 1980** **Alle Peugeot Automobile ​ 1889 - 1980**
  
-Dieses ist die erste Auflage des Buches von Wolfgang Schmarbek, in dem alle bis dahin gebauten ​PKW´s ​aufgeührt sind, mit s/w-Fotos und technischen Details. In der zweiten Auflage wird die Entwicklung bis 1990 dargestellt.  +Aus der Buchbeschreibung des Verlages (Rückseite des Umschlag):​ 
-Format 27,5 x 22,5; 222 Seiten Herausgeber ​Motorbuch Verlag ​[[http://​www.paul-pietsch-verlage.de/]] Stuttgart, ​ISBN 3-87943-736 X, ISBN der 2. Auflage 3-613-01351-7.+//"​Peugeot ist die älteste noch existiernde Automarke Frankreichs,​ und seit jeher baut man unter diesem Namen solide Wagen.\\ Aus dem Familienunternehmen Peugeot entstand durch die Übernahme von Citroën und der europäischen Chrysler-Werke der größte Automobilhersteller in Europa mit einem systematisch aufgebautem Image.\\ Dieses Buch bietet eine lückenlose Darstellung aller Personen- und Rennwagen, zeigt ihre technische Entwicklung und weist hin auf die Tradition der Marke Peugeot."​ 
 +// 
 + 
 +Dieses ist die erste Auflage des Buches von Wolfgang Schmarbek, in dem alle bis dahin gebauten ​Peugeot-Automobile ​aufgeührt sind, mit s/w-Fotos und technischen Details. In der zweiten Auflage wird die Entwicklung bis 1990 dargestellt.  
 +Format 27,5 x 22,5; 222 Seiten.\\  ** Herausgeber**  ​[[http://​www.paul-pietsch-verlage.de|Motorbuch Verlag, Stuttgart]]  ISBN 3-87943-736 X, ISBN der 2. Auflage 3-613-01351-7. Soweit zu ermitteln sind beide Bände vergriffen, auch im antiquarischen Handel nicht zu finden.
  
 . .
  
 ---- ----
- +\\ 
-{{ :​img590.png?​100|}}+{{:​img590.png?​150 |}}
  
 **Typenkompass Peugeot Personenwagen seit 1945** **Typenkompass Peugeot Personenwagen seit 1945**
  
  
-Ein weiters ​Werk von Wolfgang Schmarbek und seiner Tochter Gabi Wolbold befasst sich mit den Peugeot-Personenwsagen seit 1945. +Ein weiteres ​Werk von Wolfgang Schmarbek und seiner Tochter Gabi Wolbold befasst sich mit den Peugeot-Personenwsagen seit 1945. 
  
-Hier werden bis 1998 hin die alle Fahrzeuge mit ihren Hauptmodellen vorgestellt. Mit diesem kleinen Buch (Taschenbuchformat) hat der Leser auf 127 Seiten einen kurz gefassten Überblick über die Produktion der Peugeot-Werke. Herausgeber Motor-Buch-Verlag Stuttgart; etwa 1990. ISBN 3-613-02050-5.+Hier werden bis 1998 hin die alle Fahrzeuge mit ihren Hauptmodellen vorgestellt. Mit diesem kleinen Buch (Taschenbuchformat) hat der Leser auf 127 Seiten einen kurz gefassten Überblick über die Produktion der Peugeot-Werke. ​\\ **Herausgeber** Motor-Buch-Verlag Stuttgart; etwa 1990. ISBN 3-613-02050-5.
  
 . .
 ---- ----
-{{:​img865.jpg?​100 |}}+\\ 
 +{{:​img865.jpg?​150 |}}
  
 **Schrader-Motor-Chronik,​ Peugeot 203/403/404 1948-72** **Schrader-Motor-Chronik,​ Peugeot 203/403/404 1948-72**
Zeile 30: Zeile 41:
 Auf 94 Seiten im Format 21 x 19,5 cm werden nach einführenden Worten des Verfassers Walter Ziegler in diesem Band ein Querschnitt durch die Werbemittel für diese Automobile, die im Lauf von fast 25 Jahren herausgegeben wurden. Technische Daten, Testberichte,​ eine Auflistung aller damaligen Miniaturmodelle ergänzen den Band.  Auf 94 Seiten im Format 21 x 19,5 cm werden nach einführenden Worten des Verfassers Walter Ziegler in diesem Band ein Querschnitt durch die Werbemittel für diese Automobile, die im Lauf von fast 25 Jahren herausgegeben wurden. Technische Daten, Testberichte,​ eine Auflistung aller damaligen Miniaturmodelle ergänzen den Band. 
  
-//(Da der Schrader-Verlag ​nicht mehr zu erreichen war, fragte ich beim Verfasser nach dem Copyright und erhielt die Information,​ dass die Rechte an den Abbildungen bei Peugeot liegen und aus seiner Sicht keine Bedenken gegen eine Verwendung bestehenDafür vielen Dank)//  +**Herausgeber:​** ​Schrader ​Automobil Bücher 1987. 
 +Verlagsrechte ebenfalls beim Motorbuch-Verlag ​Stuttgart.\\ 
 +[[http://www.schrader-mobil.de/​vita.html|Über den Verfasser]]
 Für die Suche nach antiquarischen Exemplaren hier die ISBN 3-922-617-18-2. Für die Suche nach antiquarischen Exemplaren hier die ISBN 3-922-617-18-2.
  
-.+\\ 
  
 +----
 +\\
 +{{:​img594.png?​direct&​150 |}}
 +**Peugeot Fortschritt im Zeichen des Löwen**
 +
 +Dieses Buch schildert die Geschichte eines Industrieunternehmens,​ dessen Ursprung bis ins Jahr 1810 zurückgeht. Es erzählt vom weitblickenden Kaufmann Armand Peugeot und von den Zukunftsvisionen der Konzept-Planer von heute für die Zeit nach der Jahrtausenwende. In zum Teil noch nie veröffentlichten Bildern werden Raritäten von gestern und Traumautos von morgen vorgestellt und beschrieben.
 +Auf  160 Seiten zeigen Nicolaus Reichert und Michael Kirchberger,​ wie intensiv sie sich mit der Entwicklung der Peugeot Fahrzeuge beschäftigt haben. ​
 +
 +Format 30,5 x 24,5 cm. **Herausgeber:​** 1992  Südwest Verlag München (gehört seit 2004 zur Verlagsgruppe Random House, dort aber nicht mehr geführt.)
 +ISBN 3-517-01310-2. Nur noch antiquarisch erhältlich.)
 +
 +In diesem Buch wird auf Seiten 84-86 über den 305 berichtet: "Doch dreht sich im Jahr 1977 noch alles um einen neuen Wagen, den ein Löwe auf dem Kühlergrill zieren wird." und "Bei Peugeot dreht sich alles um die neue Bezeichnung für das kommende Fahrzeug der Mittelklasse."​ Weiter: "​Traditionalisten erwarten einen 303, die fortschrittlichen Vertreter eher einen 405 und ganz Unentwegte gar einen     D 40 (..). Peugeot enttäuscht alle ... Der Neue heíßt 305 und kommt gleich in drei verschiedenen komfortablen Ausstattungsvarianten auf den Markt."​
 +
 +Erstaunlich sind die Worte des damaligen Vorstandsvorsitzenden Baratte. Er philosophierte:​ "Mit der 05-Serie sind wir in eine neue Generation von Automobilen eingestiegen. Obwohl der Wagen vom Raumangebot her dem 404 entspricht, haben wir die drei als Markenzeichen für den Frontantrieb gewählt, während die Vierer- und Fünfer-Serien immer in klassischer Bauweise mit Hinterradantrieb gehalten werden."​
 +//Ende der Zitate// ​
 +
 +Wie sehr sich Herr Barrat geirrt hat, zeigt die weitere Entwicklung im Hause Peugeot. Der Frontantrieb hat eindeutig seine Vormachtstellung eingenommen. Aber erinnern wir uns an den Titel "​Fortschritt im Zeichen des Löwen"​.
 +\\ \\
 +
 +----
 +\\
 +{{:​img593.jpg?​150 |}}
 +
 +**Peugeot Personenwagen -- Eine Chronik**
 +
 +Hans Otto Meyer-Spellbrink bringt auf 64 Seiten einen Überblick über die Familie Peugeot und die Entwicklung des Automobilbaus von den ersten Modellen an. Die einzelnen Typnummern werden in Blöcken nach dem Stand der Entwicklung bzw. der wirtschaftlichen Situation abschnittsweise aufgeführt.
 +
 +Über die 05-Serie schreibt er unter dem Titel "Der Löwe zeigt die Krallen"​ über die Bemühungen,​ die Anforderungen der Zeit in die Autos zu implementieren.
 +
 +Format knapp DIN A 4, 64 Seiten. **Herausgeber:​** [[http://​www.podszun-verlag.de|Podszun Motorbücher]],​ Berlin 1992 ISBN 3-923448-91-0. Leider nur noch antiquarisch erhältlich.
 +
 +\\
 +----
 +\\
 +{{:​3-932589-01-7_1_.jpg?​150 |}}
 +**autosalon edition Peugeot**\\ ​
 + 
 + ​Alexeander Marczk berichtet über das Unternehmen Peugeot und die Entwicklungen ​ der Jahre  1766 - 1945; 1946 - 1979 und 1980 - 2000. Zitat aus dem Geleitwort: "In rund 300 teilweise sehr seltenen\\ ​ Bildern werden die Modelle von gestern, heute und morgen präsentiert."​\\ ​
 +Format DIN A5 quer, 100 Seiten. Herausgeber:​ [[http://​www.autodrom-online.com/​autosalon/​|Wolfram Nickel]] ISBN:​3-932589-01-7. Preis 14,80 DM
 +\\
 ---- ----